Mama lernt

Gingst du gerne zur Schule? Ich nicht! Wirklich nicht! Wissen eingetrichtert zu kriegen das mich nicht die Bohne interessierte und ich genau wusste, dass ich das nieeee im Leben mehr brauchen würde, fand ich öde! Und tatsächlich, habe ich in meinen nun 25 schulfreien Jahren nie ein x2 berechnen müssen, vergiss denn ein y, oder ich stand vor verschlossenen Türen weil ich nicht wusste, wann die Schlacht am Morgarten war.

Kaum aber aus der Schule raus, begann ich mich weiterzubilden, Kurse zu besuchen und freiwillig zu lernen was ich grad brauchte. Ich bin eine Fachidiotin in vielerlei Hinsicht! Oftmals kann ich einfach nur einen Bereich - den, denn ich grad brauche! Alles drumherum nicht! Das finde ich spannend!!

Was hast du gemacht nach deiner Schulzeit? Es soll kein Vorwurf sein, gell?! Manchmal findet man vor lauter Alltag einfach wirklich keinen "Schnuuf" noch etwas anzupacken. Aber ich denke mal, spätestens bei deiner Schwangerschaft hast du wieder angefangen Bücher und Artikel zu lesen, weil du wissen wolltest, was da abgeht in deinem Bauch, oder? Du hast dich beschäftigt mit der Ernährung, mit der Stillzeit mit den Bedürfnissen von Babys. Nach der Geburt beschäftigt dich die Ernährung weiterhin, die Gesundheit und du informierst dich evtl. über Pro und Contra von Impfungen. Und bald einmal wälzt du Erziehungsratgeber. Gell?! Also, sag mir nicht, dass du dich nicht weiterbildest. Du tust es! Täglich! Zum Wohle deines Kindes, deiner Familie! Du bist eine verantwortungsbewusste Mutter!

Aber so der Abwechslung halber, wieso nicht mal etwas für DICH lernen?

Eine neue Häkeltechnik im nächsten Kurs von Michaela Schöner von Heartdeco.ch?

Deinen eigenen Schmuck herstellen mit Patricia Suter von Bead&more?

Wie man Schnittmuster anpasst bei Denise?

Oder machst eine Stilberatung bei Salome?

Oder du löst deine Geldblockaden bei Denise?

Apropos....wenn du nun einwirfst "schön und gut - das kostet alles und ich habe nicht soviel Geld" dann gebe ich dir zur Antwort: "O.k., ich verstehe! Du findest ganz viel Wissen und Knowhow kostenlos auf dem Internet. Finde heraus was dich am Allermeisten interessiert! Lerne schon mal von den Gratis-Infos.

Aber in einem Kurs arbeitest du effektiver, strukturierter und fokussierter!

Informiere dich, was so ein Kurs kostet! Lege jede Woche einen gewissen Betrag zur Seite, den du entbehren kannst und spare, bis du diesen Betrag auf der Seite hast. Entrümple deinen Kleiderschrank, deine Garage und verkaufe was du nicht mehr brauchst. Setze dieses Geld ein für deinen Wunschkurs.

Und dann buche und geniesse ihn in vollen Zügen!

Denn du bist es wert in dich zu investieren! Klick um zu Tweeten

Du bist damit auch ein Vorbild für deine Kinder! Auch als Erwachsene kann, will und soll man noch etwas lernen können! Zusammen am Tisch sitzen und vielleicht Blätter ausfüllen ist ungemein motivierend für die Kinder.

Und ja, dein Kind wird noch viel unsinniges Zeug lernen müssen. Aber die Schule ist im Umbruch. Sie wird sich umbrechen müssen. Denn wie Jack Ma am World Economic Forum in Davos meinte:

Wir müssen unsere Kinder lernen WIE denken und nicht WAS denken! Denn die Maschinen werden immer in gewissen Bereichen besser, schneller, ausdauernder sein als der Mensch! Aber die Maschinen werden niemals kreativ sein können und darum sollten wir uns fokussieren auf Sport, Musik, Handarbeit, Malen usw!

Jack Ma meint damit natürlich nicht, dass zum Beispiel keine Mathematik mehr gelernt werden sollte – denn irgendwer muss ja die Maschinen programmieren und füttern. Aber die kreative Ader sollte nicht vergessen werden, denn sie differenziert uns von den Maschinen!

Wir sollten aufhören, die Kinder alle mit den gleichen Daten zu füttern (die vielfach kostenlos auf Google sofort zur Verfügung stehen) sondern jedem die Chance geben, sein Potential, seine Begabung zu entfalten!

Bis die Schule so weit ist können wir Mamis schon mal uns entfalten, uns weiterbilden, Dinge lernen die uns gut tun, die uns interessieren und so ein Vorbild sein für unsere Kinder und vielleicht auch für die Schulen!

Viel Spass!

Fabienne

P.S: Ja, auch bei mir gibt es Kurse! Schau hier! 

Mamabüro

Fabienne ist Mama von zwei Mädchen, Hausfrau, Puppenmacherin, Schäferin und Lebensliebhaberin! Sie liebt es zu Planen und hilft auch dir dabei, deinen Mamialltag zu strukturieren! Ihr Mambusiness findest du auf www.fadenkorb.ch!

Click Here to Leave a Comment Below

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen