Geburtstagsparty – eine gut geplante Kinderfeier

Die Geburtstagsparty: Eine gut geplante, unterhaltsame und stressfreie Feier für dein Kind, seine Gäste und DICH! So macht Feste feiern Spass!

Denn Kinder-Geburtstage...kommen alle Jahre wieder....aber niemals unverhofft! Darum kannst du sie wunderbar planen!

Selber die Party ausrichten für dein Kind ist eine WERTschätzung ihm gegenüber! Klick um zu Tweeten

Natürlich gibt es grad zu tun - aber es ist einmal im Jahr! Gemeinsam kann die Geburtstags-Party geplant und vorbereitet werden. Die Vorfreude steigt auf ein Vielfaches und in Erinnerung wird bleiben: Wir haben etwas Besonderes geschaffen und gemeinsam erlebt! Und versuche nichts und niemanden zu überbieten - weniger ist oftmals mehr!

Ich mag Mottoparties! Du hast einen Aufhänger und kannst alles drum herum organisieren. Decke den Tisch gemäss deinem Motto und besorge dir Accessoires die dazu passen! So kannst du jedes untenstehende Spiel in das passende Mottospiel verwandeln. Als Plüschtier nimmst du einfach etwas dem Motto passendes. Für die Sinnesspiele kannst du die Objekte auch so anpassen, dass sie dazu passen!

Einen Monat vor der Geburtstagsparty

  1. Besprich mit deinem Kind das gewünschte Thema! Achte darauf, das Geschlecht oder die Interessen der Geladenen zu berücksichtigen. Dein Mädchen wird wohl verstehen, dass eine Barbieparty für die eingeladenen Jungs nicht gerade der Hit ist! Findet Kompromisse!
  2. Mache dir Gedanken über die Länge der Party! Erfahrungsgemäss reichen 2 Stunden vollends aus. Zumal die Kinder meistens keine Zeit haben um lange am Tisch zu sitzen und zu essen. Eine zusätzliche Person als Hilfe macht bestimmt Sinn. Bei schönem Wetter ist eine Draussen-Party immer der Hit. Evtl. bietet sich ein nahegelegener Spielplatz oder ein Waldplätzchen an?
  3. Wie viele Kinder darf das Kind einladen? Hast du für alle Platz?
  4. Was für ein Kuchen wird gewünscht und/oder Knabbereien?

Eine Woche vor der Geburtstagsparty

  1. Einladungen versenden per Kärtchen? Beschäftige dich nicht mehr als du musst! Wenn du das wirklich magst, dann lass das Kind eine gestalten, fotografiere sie und versende sie modern per mail, sms oder whats app! Auch süss ist eine Sprachnachricht zu erhalten vom Geburtstagskind - aber das was wann wo muss je nach Alter grad geübt werden.  Teile mit wann, wie lange und wo die Party stattfinden wird! Das Motto kannst du auch grad einfliessen lassen!
  2. Getränke, Zubehör für den Kuchen/Knabbereien, Kerzen einkaufen! Ich mag die kleinen Getränkeflaschen mit dem Trinkverschluss sehr gerne. Mittels Maskingtapes wird jede Flasche zum Unikat und mit Namen angeschrieben. Da hilft das Geburtstagskind liebend gerne mit! Und du brauchst keine Gläser und es wird nichts verschüttet. Halte Sirup oder ähnliches bereit zum Nachfüllen der Flaschen!

 

Geburtstagsparty

3. Geschichte passend zum Thema auswählen! Erzählungen gehen immer - auch ältere Kinder hören immer wieder gerne zu!

4. Spiele mit dem Geburtstagskind besprechen! Ideen dazu findest du weiter unten!

 

Am Vortag der Geburtstagsparty

  1. Kuchen backen, Getränke und Kerzen bereitstellen
  2. Schliesse Spielsachen mit Konfliktpotenzial, teure Vasen und Erbstücke gleich in ein separates Zimmer weg.
  3. Spielideen durchgehen und das benötigte Material zurecht legen.

 

Unterhaltung:

Mit 3-5 Jahren ist das kleine Kind noch nicht gruppenfähig. Das heisst, ohne Hilfe von aussen ist es in einer Gruppe verloren und kann wenig spielen und arbeiten. Wir müssen also die Gruppe führen. Spiele ohne Wettbewerb sind für dieses Alter besonders geeignet.

Sammle alle Kinder erstmal in einen Kreis und erkläre kurz warum heute alle hier sind. Vielleicht darf für das Geburtstagskind schon mal ein Lied gesungen werden? Dann erzähle den Kindern eine Geschichte.

Nach dem Stillsitzen ein kleines Bewegungsspiel: Singe ein Lied oder spiele von einer CD ein lustiges Liedchen. Alle Kinder dürfen herumhüpfen oder tanzen und einander einen Gegenstand weiterreichen. Bei Musikstopp bleiben alle wie versteinert stehen ausser das Kind mit dem Gegenstand, das darf weitertanzen. Dann geht die Musik wieder weiter. Nach einer Wiederholungen darf immer das Kind, welches den Gegenstand hat sein Geschenk holen und es überreichen. Das Geburtstagskind kann auspacken!

 

Weitere Spiele:

Einem Kind werden die Augen verbunden. Eines aus der Gruppe erhält ein Plüschtier. Es darf den Tierlaut rufen. Errät das blinde Kind wer das Tier ist? Kann erschwert werden, indem das Plüschtier immer weiter gegeben wird und somit die Stimme auch immer wechselt. Das blinde Kind ruft den Namen, sobald es jemanden erkannt hat.

Lach mal: Ein Kind geht in die Mitte und versucht jemanden zum Lachen zu bringen. Es darf aber niemanden berühren. Wer lachen muss kommt als nächstes in die Mitte und darf ein Kind zum Lachen bringen.

Modeschau: Ein Kind kommt nach vorne, steht auf einen kleinen Schemel und zeigt sich von vorne und von hinten. Dann geht es hinaus und verändert etwas (Schuhe verkehrt anziehen, Frisur ändern, Knopf öffnen, Ärmel hochkrempeln usw. Achtung, kleine Kinder brauchen dabei Hilfe). Nun kommt das Kind wieder zur Gruppe zurück, und die anderen müssen raten was verändert wurde.

Rosinen verzaubern: 5 Rosinen werden in eine Reihe gelegt. Ein Kind geht nach draussen. Das Geburtstagskind verzaubert eine dieser Rosinen indem es sie kurz anstupst. Das andere Kind kommt rein und darf eine Rosine nach der andern naschen…. so lange, bis es zur Verzauberten kommt, dann ist Schluss damit….weil alle Kinder laut rufen „verzaubert“!

Ein wenig mehr Aufwand hast du mit diesen Spielen, falls du magst:

Sinnesspiele: Lege in einen zuziehbaren Sack kleine Natursachen (Steine, Tannzapfen, Blümchen, Gräser usw.). Ein Kind darf sich durchwühlen und benennen was es alles im Sack spürt.

Lege in Stoff-Taschentücher jeweils verschiedene Duft-Gegenstände: ein Stück Seife, Rosmarin, Lavendel usw. Einfach mit einem Gummiband jedes Tuch oben abbinden. Und nun lasse die Kinder daran riechen (ohne zu berühren). Erraten sie die Düfte?

Für Kinder ab 7 Jahren

Wickle eine Schokoladentafel in Zeitungspapier! Stelle Mütze, Handschuhe, Gabel und Messer sowie ein Augenwürfel bereit! Jedes darf würfeln! Wer eine 6 würfelt zieht Mütze und Handschuhe an, nimmt das Besteck und versucht so schnell wie möglich die Schokolade auszuwickeln um essen zu können. Die anderen würfeln schnell weiter um bei einer nächsten 6 auch zuschlagen zu können!

Schatzsuche: Verstecke eine Schachtel Süssigkeiten in der Nähe des Hauses! Erstelle je nach Alter der Kinder einen Plan oder verstecke an verschiedenen eingezeichneten Orten weitere Hinweiszettel!

Geschenkideen für jedes Alter findest du übrigens in diesem Beitrag!

 

Magst du geplanten Alltag? Meine Kursmöglichkeiten schon entdeckt?

Viel Spass bei eurer Geburtstagsparty!!

Fabienne

P.S: Du kannst im Kommentar gerne dein Lieblings-Geburtstagsspiel hinzu fügen! Ich bin gespannt und freue mich!

Mamabüro

Fabienne ist Mama von zwei Mädchen, Hausfrau, Puppenmacherin, Schäferin und Lebensliebhaberin! Sie liebt es zu Planen und hilft auch dir dabei, deinen Mamialltag zu strukturieren! Ihr Mambusiness findest du auf www.fadenkorb.ch!

Click Here to Leave a Comment Below

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen