Geschenkefinder

Du suchst Geschenksideen für dein Baby oder Kind? Du möchtest gerne etwas SINNvolles schenken?

Grundsätzlich

Grundsätzlich leben wir in einer Überflussgesellschaft und die Kinderzimmer sind überfüllt! Ehrlich! Ich wollte immer achtsam mit der Anzahl Spielsachen sein, aber auch unsere sind überfüllt! Es macht Sinn, gleich von Anfang an, Paten, Grosseltern und andere Schenkfreudige in die Geschenkeplanung mit einzubeziehen! Mache eine Liste von deinen Werten und Gedanken über die gewünschten Geschenke und verteile sie an alle! Evtl. fügst du grad die Telefonnummern und email-Adressen von Paten, Grosseltern usw. auf die Liste mit dazu. So dass sie  zusammenspannen können für grössere Geschenke und sich austauschen können.

Geschenke einpacken

Um Zeit zu sparen empfehle ich dir, die Geschenke gleich im Laden verpacken zu lassen. Die machen das hübsch und professionell und ist meistens kostenlos. Es gibt übrigens auch viele Onlineshops die das anbieten. Gerade an Weihnachten ist es eine grosse Erleichterung! Um Geld zu sparen und die Umwelt zu schonen empfehle ich dir, ein Set Seidentücher zu kaufen. Du findest welche bei livipur.ch oder bea-verlag.ch! Unter dem Jahr durch dienen sie als Dekotücher für Bauernhöfe oder den Jahreszeitentisch. Aber die Geburtstagsgeschenke verpacke ich immer in diese Seidentücher. Aus Wollresten kannst du Kordeln drehen oder du häkelst Schneckenbänder um ein immer währendes Geschenkband zu haben. Auf dem Geburtstagstisch sehen die Seidentuch-Geschenke einfach wunderbar aus!

Geschenketipps

0-1 Seien wir ehrlich, das Kind merkt noch so was von gar nicht, dass es Geburtstag hat! So dass SINNvolle Geschenke sehr einfach sind. Etwas, dass du sowieso anschaffen musst, dass du brauchst: Kleider, Windeln, ein Hochstuhl, Learning-tower, Essgeschirr, ein erstes Besteck, Esslatze, ein Dreirad zum Stossen, Schlitten, Kugelbahn, Schaukelpferd, ein erstes Kässeli usw. Ist es den Schenkenden zu wenig können sie doch auch etwas auf das Kinderkonto überweisen! Hüte dich davor, zu viel Plastikzeugs und Plüschtiere anzuschaffen. Diese Sachen werden so oder so den Weg ins Kinderzimmer finden – wie auch immer…!

2-6 In diesem Alter sind Spielsachen natürlich enorm wichtig! Achte darauf, nachhaltiges Spielzeug zu schenken! Ja, es ist teurer! Aber statt 5 Plastikpuppen, nur eine, dafür eine hochwertige, handgemachte aus natürlichen Materialien zum Beispiel. Da können Götti und Gotte auch mal zusammenlegen, oder? Einen schönen Holzbauernhof mit Tieren, einen Baukran aus Holz, Hörbert, Kindergartentasche, Trinkflasche und Pauseböxli, Wanderrucksack für den Schulspaziergang, Holzeisenbahn, Knete, Wobbelboard, Puppenhaus, eine Spielküche, erste Gesellschaftsspiele, Puzzle, Memory, Lego Duplo, Kapla – Holzbausteine, Fahrrad, Skier, Helme, Trottinett, Tiptoi usw. Verzichte möglichst auf Sachen die mit sich selbst spielen (vorwiegend batteriebetriebene Sachen – abgesehen von Tiptoi, das finde ich wirklich gut) Achte auf eine gute Mischung: Etwas zum Anziehen, etwas zum Spielen und etwas, dass sich das Kind wünschte!!

7-12 Alles wandelt sich nun ein wenig! Die Kinder können lesen und Bücher sind toll! Auch für Lesemuffel gibt es moderne Comicbücher, ein Witzbuch oder ähnliches um sie zum Lesen zu animieren! Es gibt ganz tolle Gesellschaftsspiele für dieses Alter wie zum Beispiel „Das verrückte Labyrinth, Monopoly, Tabu, Uno, Scrabble usw. Lego für die Grossen, Sackmesser, Schnitzwerkzeug, Experimentierkästen, usw. Aber auch ein neuer Schulsack kann Freude machen! Um Batterie- oder Strombetriebene Sachen ist fast nicht mehr herumzukommen. Achte einfach auf gute Qualität und Regeln um die Benutzungszeiten einzuschränken. Eine wichtige Geschenksidee finde ich in dem Alter immer auch die Gutscheine! Diese müssen natürlich zwingend eingelöst werden, sonst macht es keinen Spass. Am besten schon mit einem vorgegebenen Datum: ein Theater- oder Musicalbesuch, einen Ausflug in einen Erlebnispark oder Zoo, Kinogutscheine usw.

13 -…. Ohne Absprache mit den Kindern wird es ab diesem Alter wohl schwierig. Es soll und kann auf ihre Interessen eingegangen werden. Geldgeschenke werden beliebt! Und die Gutscheine erhalten einen noch höheren Stellenwert. Achte auch da auf Geschenke, die gebraucht werden können: eine erste Fahrstunde, einen Schminkkurs für Teenies, einen Shoppingtag usw.  

Ich hoffe, du wurdest inspiriert!

Um die Kinder-Geburtstagsfeier zu organisieren habe ich hier schon einen Beitrag geschrieben!

Alles Gute und vergiss nicht: Plane deinen Alltag, damit er nicht zu alltäglich wird!

Fabienne    

Mamabüro

Fabienne ist Mama von zwei Mädchen, Hausfrau, Puppenmacherin, Schäferin und Lebensliebhaberin! Sie liebt es zu Planen und hilft auch dir dabei, deinen Mamialltag zu strukturieren! Ihr Mambusiness findest du auf www.fadenkorb.ch!

Click Here to Leave a Comment Below

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen